12. Soziale Dialog Konferenz

„Das Geld liegt auf der Straße!“ Projektbezogene Förderungen als Chance?

11. Kärntner Soziale Dialog Konferenz

Die Corona-Pandemie ist nicht nur eine gesamtgesellschaftliche Krise, sondern vor allem auch eine Herausforderung für alle Dienste im Sozial- und Gesundheitsbereich. Die Trägerorganisationen sind nach Kräften bemüht,...

am 27. Mai 2021
um 9:00 - 12:00
Anmeldung: office@armutsnetzwerk.at
Zoom-Link:  https://zoom.us/j/96961600068 (Meeting-ID: 969 6160 0068)

Ständig hört man: „Die Maßnahmen zur Armutsbekämpfung und Arbeitsmarkt-Integration sind zu wenig“ und „Es ist kein Geld da!“ – aber stimmt das? Heuer gibt die Europäische Kommission den Startschuss zur neuen Förderphase 2021 bis 2027. Die neuen Programme der Regionalmanagements werden mit Ende des Jahres verstärkt soziale Agenden aufnehmen. Die jeweiligen Fonds sind in ihren unterschiedlichen Programmzielen mit Milliarden Euro Beträgen untersetzt.

Wir fragen: Wie findet die nationale Strategie der Armutsbekämpfung in den Förderungen auf Ebene EU, Regionen und Arbeitsmarkt Eingang? Und wie können sich soziale Organisationen darauf beziehen?

In der 12. Sozialen Dialog Konferenz stellen Expert*innen zu EU-Förderungen, Arbeitsmarkt und Regionalmanagement aktuelle und künftige Förderschienen vor.  Ziel ist es, die Möglichkeiten und Grenzen der Ausschöpfung und Nachhaltigkeit der Projektgelder für den Sozialbereich in Erfahrung zu bringen. Das bereits vorhandene Fachwissen verschiedener Netzwerkpartner*innen wird in den Workshops eingebunden und bietet Chancen für eine gemeinsame Projektschmiede.

Programm

  • 09:00 Begrüßung
    • LH Stv.in Dr.in Beate Prettner | Kärntner Landesregierung
    • DSA Christian Eile, M.S.M., BSc | Kärntner Armutsnetzwerk
  • 09:20 Podium
    • „Das Geld liegt auf der Straße!“ Projektbezogene Förderungen als Chance?
    • Mag. Wolfgang Haberl | AMS
    • Mag. Dr. Gerhard Herbst MBA | ESF Förderungen Land Kärnten
    • Mag. Friedrich Veider MSc | LAG Region Hermagor
  • 10:20 Pause
  • 10:30 Dialogrunden: Resonanzen und Vernetzung
  • 11:30 Plenum
  • 12:00 Ende

Durch das Programm führt Mag.a Cornelia Kössldorfer | Kärntner Armutsnetzwerk

Mag. Wolfgang Haberl

Leiter der Abteilung Förderungen des AMS Kärnten und somit verantwortlich für die Planung, Umsetzung, Finanzierung und Qualitätssicherung der arbeitsmarktpolitischen Förderprogramme   (Qualifizierungs-, Beschäftigungs- und Unterstützungsprogramme) zur Integration von beschäftigungslosen Personen in den Arbeitsmarkt.

Mag. Dr. Gerhard Herbst MBA

Leiter der zwischengeschalteten Verwaltungsstelle für den Europäischen Sozialfonds in Kärnten. Der Europäische Sozialfonds und das Land Kärnten fördern Projekte und Maßnahmen, die armutsbetroffenen und armutsgefährdeten Personen bei der Integration in den Arbeitsmarkt helfen und unterstützen.

Mag. Friedrich Veider MSc

Seit 2007 in der Region Hermagor (Bezirk Hermagor + Gemeinden Weißensee und Feistritz a.d.G) für die Umsetzung des LEADER-Programms zuständig. Eine grenzüberschreitende  LEADER-Kooperation mit zwei italienischen Regionen in Friaul-Julisch-Venetien begleitet er seit dem Jahr 2015.

Kooperationspartner*innen

Land Kärnten | Europäische Sozialfonds | AMS Kärnten | Die Kärntner Volkshochschulen