ARGE Wohnungslosenhilfe

Zielsetzung: Die ARGE Wohnungslosenhilfe Kärnten dient als Vernetzungsgremium der Einrichtungen der Kärntner Wohnungslosenhilfe, Vertreter*innen des Amts der Kärntner Landesregierung und dem Kärntner Armutsnetzwerk. Das Gremium zielt auf die Verbesserung der strukturellen und institutionellen Rahmenbedingungen der Sozialen Arbeit in der Wohnungslosenhilfe durch Kommunikation unter den Akteur*innen ab. So soll die koordinierte Entwicklung und Implementierung von Programmen im Bereich der Wohnungslosenhilfe unterstützt werden.

Themen: Die Inhalte werden von den Teilnehmenden bestimmt. Auf der Tagesordnung stehen themenspezifische Problemlagen im Bereich Wohnen.

Teilnehmende: Die Besetzung der ARGE Wohnungslosenhilfe erfolgt durch Nominierung und ist konstant mit den gleichen Personen besetzt. Bei Bedarf wird das Gremium für eine Sitzung erweitert.

Besetzung (alphabetisch):

Alexander Brenner, BA MA (Armutsnetzwerk)
DSA Christian Eile, M.S.M., BSc (Armutsnetzwerk)
Elisabeth Grabner, MSc (WoSaMa)
Stephanie Kurath, BA MA (WoSaMa)
Wolfgang Leitner (Amt der Kärntner Landesregierung  - Bürgerservice)
Mag. Michaela Obrist (pro mente kärnten)
Mag. Thomas Reiter (Amt der Kärntner Landesregierung)

Frequenz: 1 Mal im Quartal

Prozess: Die Organisation der Treffen erfolgt in Abstimmung mit dem Land Kärnten durch das Kärntner Armutsnetzwerk (Terminfindung, Einholen der Themen, Ausschreibung der Tagesordnung, Moderation, Protokollierung und Weiterführung der Ergebnisse).