WELT AUS DEN FUGEN – SOLIDARGEMEINSCHAFT GEFÄHRDET? WIE DER NEOLIBERALISMUS UNSER LEBEN VERÄNDERT

Ausstellung ÖGB/AK Bildungsforum

03. 05. 2018

...damit sozialer Schutz nicht in Notstand gerät!

Soziale Transferleistungen schaffen Perspektiven für alle Altersklassen. Sie schützen vor Existenzängsten, Hoffnungslosigkeit, Verelendung und ermöglichen Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Armuts- und ausgrenzungsgefährdete Menschen zu unterstützen ...

27. 08. 2018

Terminaviso: 8. Kärntner Soziale Dialog Konferenz

Die 8. Kärntner Soziale Dialog Konferenz richtet den Blick auf die Lebenslagen in ländlichen Regionen. Gefragt wird, in welchen Formen sich Armut und Marginalisierung am Lande zeigen, welche Lebensgeschichten d...

Eröffnung am Freitag, den 18. Mai 2018
ÖGB/AK Bildungsforum, Saal 6 Bahnhofstraße 44, Klagenfurt am Wörthersee
Beginn: 11.00 Uhr

AK-Präsident Günther Goach zu der Ausstellung: "Gut zehn Jahre nach Einsetzen der globalen Wirtschaftskrise blickt die Arbeiterkammer Kärnten hinter die Fassade und beleuchtet mit dem Thema „Neoliberalismus“ ein Konzept, das wesentliche Entwicklungen  in unserer Lebenswelt zu erklären vermag. Wie Finanzkrisen nicht von ungefähr kommen, so haben auch gesellschaftliche Bruchlinien ihre Ursprünge und weisen vielfach komplexe Verflechtungen auf. In diesem Zusammenhang ist es vor allem unsere Solidargemeinschaft, die gegenwärtig nicht nur zur Disposition gestellt, sondern mitunter sogar bekämpft wird. Damit wird jenes Prinzip in Frage gestellt, das auf die Übernahme der Lasten Schwacher durch Starke abzielt, sozialen Frieden gewährleistet und ein zentrales Element unseres Zusammenlebens und unseres Wohlstandes bildet. Die Ausstellung nimmt sich dieser spannenden Frage an, liefert Erklärungen und lädt zum Nachdenken ein."

Programm:

Begrüßung: Dr. Martin Kowatsch, Arbeiterkammer Kärnten

Eröffnungsvortrag: Dr. Stephan Schulmeister, Wirtschaftsforscher

Eröffnung der Ausstellung: Einführung durch die KuratorInnen

Um Anmeldung wird gebeten: Tel: 050 477-2304, E-Mail: bildung@akktn.at